Foto Gemeinde Garstedt
Guten Abend und Willkommen in der Gemeinde Garstedt

Symbolischer Spatenstich für den Gemeindehaus-Anbau vollzogen

St.-Johannis-Kirchengemeinde freut sich über die neuen Flächen – Spendenaktion geht weiter

26.04.2005 / C. Arndt
Allen Grund zur Freude hatten die Teilnehmer des symbolischen Spatenstichs zum neuen Anbau an das bestehende Gemeindehaus. Es ist im Hintergrund erkennbar.
Allen Grund zur Freude hatten die Teilnehmer des symbolischen Spatenstichs zum neuen Anbau an das bestehende Gemeindehaus. Es ist im Hintergrund erkennbar.
Die Kirchengemeinde St. Johannis in Salzhausen vergrößert sich: Mit dem ersten Spatenstich wurde jetzt das Startzeichen zur Errichtung des Gemeindehaus-Anbaus gegeben. Mitglieder des Kirchenvorstands, die mit der Bauplanung beauftragte Architektin Kerstin Bode und Rohbau-Unternehmer Thomas Kloodt aus Salzhausen, nahmen gemeinsam die symbolische Handlung auf der Fläche vor, die jetzt noch Teil eines Gartens ist, vor. Bekrönt wurde diese historisch bedeutsame Aktion durch eine kleine Andacht von Pastor Michael Danne.

Für die Kirchengemeinde St.Johannis darf die jetzt in Angriff genommene Erweiterung des 1969 gebauten Gemeindehauses durchaus als kleines Jahrhundertereignis beschrieben werden. Mehrere Jahre harter Vorarbeit gingen dem Projekt voran. Im Mittelpunkt der Anstrengungen der Kirchengemeinde stand die Beschaffung der erforderlichen Geldmittel. Denn die Finanzen der Landeskirche in Hannover sind angespannt. Trotzdem gelang es, Kirchenmittel für den Bau in einem nicht unbeträchtlichen Umfang zu erhalten. Damit nicht genug: Die Salzhäuser starteten eine bemerkenswerte Spendenoffensive in den eigenen Reihen. Insgesamt sind für das Projekt „Anbau“ und „Umgestaltung des Altbaus“ rund 350 000 Euro veranschlagt. Als erfolgreicher Dauerrenner erweist sich dabei der von der Kirchengemeinde geschaffene „Förderbaustein“. Er ist hinsichtlich seiner wertmäßigen Staffelung so gegliedert, dass er sowohl die kleine als auch die größere Spende zulässt, eben so, wie es der individuelle Geldbeutel gerade ermöglicht. Übrigens: Die Spendenaktion ist noch lange nicht abgeschlossen.

Der Anbau schafft im besten Wortsinne Raum für mehr Entfaltung. Damit nicht genug: Er wird in vielen Details auch den modernen Anforderungen, beispielsweise in puncto Behindertengerechtigkeit, entsprechen. An reiner Netto-Neufläche kommen 118 m² hinzu. Sie sind für die Büronutzung, das Archiv sowie Sozialräume genutzt. Sehr viel Einfallsreichtum bewies die Architektin in der Verknüpfung des „Altbaus“ und mit dem jetzt entstehenden Anbau. Die Formulierung „harmonisches Ganzes“ trifft den Kern. Abgeschlossen wird das Bauprogramm durch die Neuaufteilung der Räume im alten Gemeindehaus.

Die Worte, die Pastor Michael Danne in seiner kurzen, nach dem symbolischen Spatenstich gehaltenen Andacht fand, weisen der jetzt begonnenen Maßnahme die richtige, historische Bedeutung zu: „ Komm´, bau´ ein Haus, das uns beschützt, pflanz´ einen Bau, der Schatten wirft und beschreibe den Himmel, der uns blüht.“ Um hinzuzufügen: „Lad´ viele Alte ein ins Haus, bewirte sie bei unserem Baum, lass´ sie dort frei erzählen, von Kreisen, die ihr Leben zog.“ Keine Frage: Der neue Anbau wird Kreise ziehen.


Top
Sonntag, 25.08.2019 - 23:10 Uhr
Top Stichwortsuche in den Artikeln
Stichwortsuche in den Artikeln:

Logo Naturpark Lüneburger Heide

Top Termine
Veranstaltungstermine
der nächsten 30 Tage

25.08.2019 09:00 Uhr
bis 18:00 Unterkreisschießen
Schützenverein
Angabe fehlt

05.09.2019 19:30 Uhr
Gemeinderatssitzung
Gemeinde Garstedt
Schützenhaus
Button Zusatzinformation

07.09.2019 10:00 Uhr
Vereinsmeister Bogen
Schützenverein
Angabe fehlt

08.09.2019
Ausfahrt Sozialverband Röhn
SoVD
Angabe fehlt

08.09.2019 19:00 Uhr
Gästeschießen
Schützenverein
Schützenhaus

Die nächsten 3 Mülltermine

30.08.2019
Bullet Biotonne Biotonne

06.09.2019
Bullet Hausmüll Hausmüll

12.09.2019
Bullet Gelber Sack Gelber Sack

Alle Mülltermine
Top