Foto Gemeinde Garstedt
Guten Morgen und Willkommen in der Gemeinde Garstedt

Zwei weitere Personen aus dem Landkreis an EHEC-Infektion gestorben

Seit 20. Mai 42 Erkrankungen - Gesundheitsamt warnt weiter vor dem Verzehr von rohem Gemüse

10.06.2011 / Jürgen Hoops / Qelle: Landkreis Harburg
Logo Landkreis Harburg
Logo Landkreis Harburg

Im Landkreis Harburg sind zwei weitere Personen an den Folgen einer EHEC-Erkrankung (enterohämorrhagisches Escherichia coli) verstorben. Nachdem bereits am 29. Mai 2011 eine 84-jährige Frau aus Garlstorf im Winsener Krankenhaus der Infektionskrankheit zum Opfer fiel, wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises nun zwei weitere Todesfälle gemeldet. Hierbei handelt es sich um einen 68 Jahre alten Mann aus Neu Wulmstorf und eine 20-jährige Frau aus Buchholz. Beide sind gestern, Mittwoch, 8. Juni, verstorben, der Mann im AK Harburg, die Frau in einem Krankenhaus in Hannover.

Für den Landkreis Harburg wurden seit dem 20. Mai 2011 - Stand Donnerstag, 9. Juni - 42 EHEC-Erkrankungen bestätigt. Davon haben nach bisherigen Ermittlungen fünf Personen ein HUS (hämolytisch-urämisches Syndrom) entwickelt. Von den 42 Erkrankten sind 30 weiblich und 12 männlich. Außerdem wurden dem Landkreis 22 Verdachtsfälle gemeldet, von denen 10 weiblich und 12 männlich sind. In den Krankenhäusern des Landkreises ist die Anzahl der stationär behandelten Personen weiter rückläufig.

Zwar sind die gemeldeten EHEC-Erkrankungen rückläufig. Das Gesundheitsamt des Landkreises Harburg weist jedoch darauf hin, dass die Warnungen und Hinweise des Robert-Koch-Instituts und des Bundesinstituts für Risikobewertung von den Bürgerinnen und Bürgern berücksichtigt werden sollten.

Demnach sollten über die üblichen Hygieneregeln im Umgang mit Obst und Gemüse hinaus vorsorglich bis auf weiteres Tomaten, Salatgurken, Blattsalate und Sprossen nicht roh verzehrt werden. Ebenso ist auf die Hygiene bei der Zubereitung von Speisen zu achten. Dazu gehört regelmäßiges Händewaschen, vor allem nach dem Toilettenbesuch und vor dem Zubereiten von Speisen.

Beim Auftreten von Verdachtssymptomen wie blutigem Durchfall sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden, damit frühzeitig eine geeignete Behandlung erfolgen kann.

 

Top
Donnerstag, 18.07.2019 - 09:55 Uhr
Top Stichwortsuche in den Artikeln
Stichwortsuche in den Artikeln:

Logo Naturpark Lüneburger Heide

Top Termine
Veranstaltungstermine
der nächsten 30 Tage

10.08.2019 14:00 Uhr
Eichhoffest
Eichhofteam
Eichhof

15.08.2019 19:30 Uhr
Bauausschussitzung
Gemeinde Garstedt
Schützenhaus

16.08.2019 18:00 Uhr
Jugendliche angeln (auch Nichtmitglieder)
SFG Garstedt
Angabe fehlt

Die nächsten 3 Mülltermine

18.07.2019
Bullet Gelber Sack Gelber Sack

19.07.2019
Bullet Biotonne Biotonne

23.07.2019
Bullet Schadstoffsammlung Schadstoffsammlung
Schützenplatz 10:10 -10:40 Uhr

Alle Mülltermine
Top